italia inglese francese tedesco tedesco giapponese
 hotel fasano
  Ostuni
Vom Agritourismus-Betrieb Masseria Salamina in 10 Minuten mit dem Auto erreichbar ist
Ostuni, eine Stadt mit messapischen Ursprüngen (das antike Stulnium, welches bei Plinius und Tolomeus genannt wird). Die Stadt ist auf drei Hügeln erbaut worden und bietet dadurch einen einzigartigen Panoramablick auf die Umgebung: grüne Landschaft und weiße Häuser im Kontrast zum braun-rötlichen Stein, mit dem die bedeutendsten Denkmäler erbaut wurden
.



freccetta
Reservieren Sie Ihren Aufenthalt hier
oder rufen Sie die folgende Telefonnummer an
+39.080.489.7307
info@masseriasalamina.it


Dieses Bild spiegelt auch die Charakteristik der apulischen Ortschaften wider: diese sind auf harmonische Weise in die Landschaft integriert. Die Aufeinanderschichtung von verschiedenen geschichtlichen Epochen ist aus einer Stadtanalyse auch heute noch einfach zu erkennen: die primitive Akropolis aus mesapischer Zeit, die in aragnoesischer Epoche neu angelegte Stadtmauer und schließlich das so bestimmende Merkmal der Städte durch die Bauweise selbst: weiße Terrassenhäuser mit Innenhöfen und kleinen, engen Gassen, die einen Hauch von Tradition und orientalischer Beeinflussung versprühen.

Diese glückliche Synthese zwischen der vom Menschen geprägten Natur (die bewirtschafteten Landflächen) und den menschlichen Ansiedlungen (die Stadt), die sich so perfekt in die Natur eingliedern, machen Ostuni zu einer der schönsten Ortschaften der Region. Nun ist die Stadt auch endlich in die Liste der Tourismusziele aufgenommen worden und zählt zu einen der bekanntesten und schönsten Städtchen Italiens. Wie in fast allen apulischen Städtchen entdeckt man auch in Ostuniist zwischen den Häusern der antiken Ortschaft die Kathedrale, welche durch ihre einzigartige Schönheit hervorsticht



Und natürlich sind da noch die vielen anderen „Tempel“ des Christentums in Ostuni zu nennen: die Kirchen von San Vito Martire, San Giacomo, San Francesco, des Spirito Santo, der Annunziata, der Kapuziner und  der Madonna della Nova.

Unter den Veranstaltungen ist besonders der Reiterumzug zu Ehren des Heiligen Oronzo zu erwähnen. Dieses ist das bedeutendste Fest in Ostuni und wird jedes Jahr am 25., 26. und 27. August gefeiert. In diesen Tagen, die dem Heiligen gewidmet sind, gibt es einen festlichen Pferdeumzug mit geschmückten Pferden und Reitern und Menschenmengen, die an der Prozession zu Ehren des Stadtpatrons teilnehmen. Die Ursprünge dieses Festes waren bis vor noch wenigen Jahren ungewiss. Heute kann man mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass das Fest seinen Beginn in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts und genau gesagt im Jahre 1657 nahm.
Aber Ostuni ist berühmt für seine See, die etwas mehr als sechs km.Tutta der Küste der Marina di Ostuni bekannt ist, ist eine Reihe von Einrichtung bietet baleneari und Umweltschutz; erinnere mich an den Prop, Santa Sabina, Specchiolla, Seaside Morelli (ihr geschützter Bereich) und Guaceto Tower (200 m Sumpf, mediterraner Macchia und die Dünen, durch den Turm dominiert zu einer schönen Sandbucht der Nähe) und Apana mit seinen "Inseln"
  Agriturismo Masseria Salamina Ostuni e il suo mare
Masseria Salamina, 72010 Pezze di greco Fasano (Brindisi) - ITALY 
info@masseriasalamina.it tel.+39.080.489.7307 - fax. +39.080.489.8582 - P.IVA 03956760726
Karen Brown's Guides, www.karenbrown.com seo | site map